Was macht ein gutes Studium aus?

Ein gutes Studium sorgt nicht nur dafür, dass die Studierenden eine herausragende fachliche Qualifikation haben. Das wissen wir. Hier unser Verständnis, was ein Studium ausmacht und wie wir unsere Studierenden dabei unterstützen können.
Lesedauer: 2 Minuten
DBC Studierende

Es sind viele Dinge, die ein gutes Studium ausmachen. So ist es uns am DBC natürlich einmal wichtig, dass sich Studierende bei uns fachlich weiterentwickeln können. Dazu zählt, dass wir aktuelles Fachwissen im Bereich Digital Business und angrenzender Felder besonders gut vermitteln wollen. Hier ist eine gute Balance zwischen Theorie und Praxis wichtig. Die Theorie gibt den Rahmen, während die Praxis die Anwendungsmöglichkeiten vor Augen führt.

Die richtigen Schlüsselqualifikationen sind entscheidend

Zu den Schlüsselqualifikationen zählen für uns allerdings auch wichtige Softkills. Studierende sollen sich mit anderen austauschen und mit ihnen konstruktiv arbeiten können. Ein Studium ist dazu da, die persönliche Entwicklung der Studierenden in vielen Bereichen zu fördern. Dazu zählt sicherlich das Verantwortungsbewusstsein, aber auch die Fähigkeit selbständig zu sein. Hierbei ist nicht nur gemeint, dass Studierenden in der Lage sein sollten, sich selbst zu organisieren, sondern insbesondere selbständig zu denken und Dinge zu hinterfragen. Ein gutes Studium macht, dass man offen für Neues wird. Für uns am DBC ist es wichtig, dass unsere Studierenden einen Platz für persönliche Entwicklung finden.

Die fachliche Qualifikation soll die Studierenden befähigen, in der Arbeitswelt direkt nach dem Studium Anschluss zu finden. Die “Employability” unserer Absolvent*innen ist uns hier besonders wichtig. Studierende sollten mit den Anforderungen, Standards und Arbeitsweisen in der digitalen Wirtschaft vertraut sein. Sie sollten aber auch ein unternehmerisches Denken haben. Das wollen wir durch eine interessante, abwechslungsreiche Lehre fördern.

Kurse, die interessieren und begeistern

Ein gutes Studium wird nicht nur an dem festgemacht, was im Hörsaal passiert, sondern geht darüber hinaus. Aber die Art der Wissensvermittlung ist doch ganz entscheidend. Hier wollen wir interessante und abwechslungsreiche Lehrveranstaltungen bieten, die motivieren sich näher mit dem Fach auseinanderzusetzen. Lehrveranstaltungen sollen eine Initialzündung sein. Das wollen wir mit Professor*innen erreichen, die für ihr Fach brennen und die ihre Begeisterung dafür an andere weitergeben.

Ein gutes Miteinander zwischen Studierenden und Lehrenden

Das Studium soll durch eine gute Beziehung zwischen Studierenden und Lehrenden charakterisiert sein. Es ist schlussendlich das Miteinander, was ein gutes Studium ausmacht. Es soll eine gute Zusammenarbeit sein, bei welcher unsere Dozierenden mit ihren fachlichen Input Studierende unterstützen und wo konstruktives Feedback gegeben und angenommen wird. Für ein gutes Studienerlebnis ist es wichtig, dass Lehrende wie auch Studierende engagiert sind.

Aber auch eine gute Lernumgebung ist entscheidend. Mit einem großen, modernen Campus, der viel Platz zum Lernen, zur Interaktion mit anderen und gute Gespräche bietet, bieten wir hier sicherlich die besten Voraussetzungen. Hier findet man alles, was ein schönes Campusleben so ausmacht.

Schlussendlich muss ein gutes Studium Spaß machen. Studierende sollten Spaß am Fach haben, aber auch mit neuen Freund*innen und Mitstudierenden sowie am gesamten Studentenleben überhaupt. Schließlich sehen viele die Studienzeit als beste Zeit ihres Lebens.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Autor dieses Beitrags

Wolfgang Weitzl

Wolfgang Weitzl

Wolfgang Weitzl (@wweitzl) ist Professor für Digitales Marketing im DBC der Fachhochschule Oberösterreich am Campus Steyr, Blogger und Autor.

Das könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Digital Business

Was ist Digital Business?

Digitale Unternehmen (engl. Digital Businesses) verwenden Technologien, damit sie  neue Werte und Erlebnisse für Kund*innen schaffen, damit sie einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz schaffen. Anders wie im E-Business streben digitale Unternehmen danach, neue Geschäftsmodelle mit einem Mehrwert zu entwickeln und nicht bestehende Geschäftsmodelle beizubehalten. Technologien helfen digitale Unternehmen nicht nur kundenorientierte Prozesse zu verbessern, sonder auch interne Abläufe und Fähigkeiten zu optimieren.

Weiterlesen

Mögen Sie unsere Artikel?

Dann abonnieren Sie doch unseren Blog!

Tipps und Neuigkeiten aus den Bereichen Marketing, Digital Marketing und Electronic Business

Ihr Datenschutz ist uns wichtig. Das DBC nutzt Ihre Angaben, um Sie hinsichtlich relevanter Inhalte zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation seitens des DBC abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zuletzt aktualisiert: 08.09.21

Talentierte und motivierte Studierende, die engagiert und neugierig an unseren Seminaren teilnehmen, inspirieren uns.

Die Arbeitswelt wird gerade im Digital Business immer herausfordernder. Ständig gibt es neue Möglichkeiten. Unsere Studienprogramme sollen Sie darauf vorbereiten und das gelingt am besten, wenn alle gemeinsam einen hohen Anspruch in Bezug auf Professionalität haben und ständig auf der Suche nach neuen Perspektiven sind. Daher wollen wir, dass Ihre Interessen, Fähigkeiten und Stärken zu unseren Studiengängen passen. Ein Aufnahmeverfahren ist bei allen unseren Programmen vorgesehen. Dabei wollen wir Sie besser kennenlernen. Denn eine Schulnote erzählt niemals Ihre ganze Geschichte.